io53sy69 schlussverkauf beschilderung türschilder hinweisschilder
praxisschilder krankenhaus beschilderung hausleitsystem
orientierungssysteme glasschilder edelstahlschilder
schilder, büroschilder
klinik beschilderung
messingschilder
wegweiser
ordinations beschilderung
PROFESSIONELLE LÖSUNGEN FÜR BESCHILDERUNG
INDOOR OUTDOOR SERVICE INFORMATION
Türschilder | im CI Werbeschilder Leitsystem planen Preise
Personenleitsystem Leuchtschilder Montagetipps Neue Ideen
Wandschilder Firmenpylone Edelstahl-Pflege Schlüsselanhänger
Edelstahl-Displays Produktvorteile Referenzen
Deckenleuchte FAQ | HOME Impressum
KONTAKT Piktogramme kostenlos downloaden / Übersicht >

Hochwertige Komponenten aus poliertem Edelstahl

Architekten schätzen passende Beschilderung


K O N T A K T
Musterversand und
Bestellung für
Deutschland und
Österreich >>>


Für die
die Schweiz >


Impressum

io15sy loc53ation

Architekten und Beschilderung?
Wenn Schilder "irgendwie" im Haus montiert werden, beeinträchtigen sie oft zum Leidwesen des Architekten die Gesamterscheinung eines Neubaues. Nachdem nur ein kompetent geplantes Leitsystem Nutzen für die Besucher schafft, sollten Beschilderungs-Spezialisten geinsam mit Architekten optimale Lösung erarbeiten, die gut gesehen werden und ästhetisch vertretbar sind.
    

Welche Informationen sollen im Aufzug angeboten werden?: Mehr dazu siehe Liftbeschilderung >


Beschilderung, Blindenschrift, Bodenleitsystem, Barrierefreiheit
io16sy loc53ation

Wie erreiche ich Barrierefreiheit für ein Personenleitystem?
Die Vorgaben der Normen sind ziemlich klar, trotzdem werden sie erst zöglerlich akzeptiert.
Das Leitsystem zu aktualisieren bedeutet nicht, daß alle Schilder erneuert werden müssen. Sie sollten aber die Erschließung des Hauses/Campus mit Fachleuten abklären und gemeinsam definieren, welche Maßnahmen den Menschen mit besonderen Bedürfnissen in ihrem Fall am meisten helfen. Ergebnisse lassen sich meist in bestehende Lösungen integrieren / eine kostengünstige Aktualisierung ist möglich! Mehr dazu weiß unser Profi für Barriefreie Beschilderungsplanung >


Was ist der Unterschied von Beschilderung und Leitsystem?
Schilder reagieren eher punktuell auf den standortbezogenen Bedarf. Ein Leitsystem entsteht, wenn Formate, Farben, Inhalte konsequent im ganzen Haus angeboten - und Informationen hierarchisch gegliedert werden. Konkret: Wo gebe ich welche Information und wie erklärt man die Struktur eines Gebäudes? Mehr dazu weiß unser Profi für Leitsysteme >


Berater für Beschilderung
Trotz der nachvollziehbaren Notwendigkeit von professioneller Beratung sind Planungsbüros mit dem Schwerpunkt Leitsystem/Orientierung noch sehr dünn gesät, beraten aber kompetent in allen Fragen rund um das wichtige Thema.
Vielfach kann in einem bestehenden System mit geringen Änderungen (Gestaltung und Gliederung der Information, Formate, ...) ein deutlicher Mehr-Nutzen erzeugt werden. Die Kosten für die Beratung/Consulting wie auch für die Ausführung können entsprechend den Budgetmöglichkeiten auch auf mehrere Jahre aufgeteilt werden. Mehr dazu weiß unser Profi für Orientierungsmanagement >


Ist die Blindenschrift (Braille) auf den Schildern wichtig?
Viele Praxisbeispiele zeigen, dass sie für blinde Menschen nicht unbedingt erforderlich ist. Warum? Für Blinde wie für Sehende geht es um die wesentlichen Informationen im Zuge der Orientierung.
Sehbehinderte und Blinde finden den Weg über die Rillenplatten im Boden, bzw. bei Kenntnis der Raumstruktur entlang der Wände.
Am Türschild sollte z.B. die Raumnummer so ausgeführt werden, dass sie gleichzeitig gut les- und tastbar ist. Das erfüllt eine serifenlose Schrift wie Arial/Helvetica u.ä.m. mit einer Buchstabenhöhe von ca. 10 bis 15mm. Diese Schrift wird aus einem Kunststoffmaterial mit ca. 1mm Dicke ausgefräst und aufgeklebt.
Die Farbe soll zum Untergrund einen Kontrast von mindestens 70% bieten (schwarz auf weiß hat 100%). Siehe auch: "taktile Pläne", mehr dazu weiß der Profi für Gebäudeleitsysteme >


Welche Vorteile bietet ein Bodenleitsystem?
Streifen am Boden haben einen unschlagbaren Vorteil: Man muß einfach einem Strich folgen, um ans Ziel zu kommen.
Wie viele Ziele können mit den Streifen eines Bodenleitsystems erreichbar gemacht werden? Für ein Leitsystem in einem Haus mit vielen Einrichtungen/ Funktionen reicht die Anzahl klar unterscheidbarer Farben sicher nicht aus. Der Blick wird mehr zum Boden hin gerichtet und alle Informationen auf Schildern/ Wänden/ Hinweistafeln werden wahrscheinlich übersehen. Fazit: Farbige Streifen am Boden sind für Schwerpunkt-Lösungen ein probates Mittel – für ein ganzes Haus/ Gelände reichen die Möglichkeiten aber sicher nicht. Mehr dazu weiß unser Profi für Bodenleitsysteme >

Zum Beispiel Weisswein aus Italien

Starke Keywords und taktisch überlegene Landingpages sorgen dafür, dass Ihre Online-Angebote sicher gefunden werden!


Hotelissimo. Mitten in München!



Durchlaufschutz
io17sy loc53ation

Müssen die hässlichen Warn-Streifen auf Glasflächen wirklich sein? Der Durchlaufschutz (dafür sind die Steifen gedacht) ist für viele Menschen von großer Wichtigkeit – nicht nur für Sehbehinderte.
Wir haben heute noch immer nicht zu allen Details der Orientierung harte wissenschaftliche Fakten, verfügen jedoch über sehr gute Erfahrungswerte. Das ermöglich auch ästhetische Lösungen für den Durchlaufschutz. Mehr dazu weiß Ihr Architekt oder unser Profi für Durchlaufschutz >




Farbleitsystem
io18sy loc53ation Ist ein Farbleitsystem noch up-to-date?
Farbe hat keinen Informationsgehalt! Ein blaues Stockwerk und ein gelbes Stockwerk bieten kaum Orientierungsansätze. Wohl aber eine klare Einschränkung für die Innenarchitektur. Eventuell konkurrieren Farben mit dem Corporate Design ... Mehr dazu weiß unser Profi für Orientierungsmanagement >


Quadratische oder DIN-Formate für Türschilder
Wichtig ist vor allem eine hierarchische Gliederung, d.h. welches Informationsdetail hilft mir beim Auffinden des gesuchten Ziels.
Sinnvollerweise ist das eine Raumnummer, die gut lesbar zuerst angeführt sein sollte. Wichtig ist jedenfalls die Funktion oder die Person im entsprechenden Raum anzugeben, Titel bzw. Funktionsbezeichnungen helfen bei der "Einordnung".
Für DIN-Formate spricht, daß sie einfach aus einem A4-Blatt erzeugt werden können. DIN Formate sind Standard jedes Bürodruckers.
Dank einer einmal erstellten Druckmaske kann jeder Mitarbeiter, jese Abteilung Türschilder selbstständig warten ohne daß Gestaltungskriterien (Corporate Design) beeinträchtigt werden. Quadratische Formate erfordern mehr an Zuschneidearbeit. Mehr dazu weiß unser Profi für Kommunikationsdesign >


Winzer & Rose-Weine aus ganz Europa ...
Rosé aus Italien
Rosé aus Deutschland
Rosé aus Portugal
Rosé aus Österreich
Rosé aus Spanien
Rosé aus Frankreich

Mit Kontaktdaten!



Grundrisspläne
io17sy loc53ation

Wegweiser versus Grundrisspläne: Mehr dazu siehe Wegweiser >


Hotelissimo Mozart: Mitten in Salzburg



Leitsystem Information, Lift-Beschilderung
io17sy loc53ation

Kann man die Qualität eines Leitsystems testen?
Entsprechende Normen dazu sind vorhanden und es wird an Verbesserungen der einheitlichen Prozeduren gearbeitet. Je nach Budget empfehlen sich sogenannte Pre-Tests. Dabei werden einige Prototypen mit Besuchern vor der Inbetriebnahme abgetestet.


Was ist der Unterschied von Beschilderung und Leitsystem?
Schilder reagieren eher punktuell auf den standortbezogenen Bedarf. Ein Leitsystem entsteht, wenn Formate, Farben, Inhalte konsequent im ganzen Haus angeboten - und Informationen hierarchisch gegliedert werden. Konkret: Wo gebe ich welche Information und wie erklärt man die Struktur eines Gebäudes? Mehr dazu weiß unser Profi für Leitsysteme >


Welche Informationen sollen in einem Lift angeboten werden?
Grundsätzlich kann angenommen werden, dass der Lift / Aufzug erst betreten wird, wenn der Nutzer weiß, welches Stockwerk er erreichen möchte und warum. Während der kurzen Fahrt können komplexe Informationen wie Stockwerksverteiler kaum erfasst werden. Mehr dazu weiß unser Profi für Gebäudeleitsysteme >



Werbung, die verkaufen hilft: Auch dem Weinhandel und Vinotheken!

Mehrsprachige Beschilderung
io17sy loc53ation Kann Mehrsprachigkeit auf Schildern durch Piktogramme ersetzt werden?
Bedingt. Es wurden und werden Versuche unternommen, den unbestreitbaren Vorteil von Piktogrammen für ein Leitsystem zu nutzen.
Bislang scheiterte ein vollständiger Verzicht von Schrift an der nicht vorhandenen Eindeutigkeit von Piktogrammen für verschiedenste Inhalte/Funktionen, z.B. in Krankenhäusern. Mehr dazu weiß der Profi für Piktogramme >



Betriebsklima ist auch eine Frage der Technik


io17sy loc53ation

Eintrag in Arbeit ...




Parkleitsystem
io17sy loc53ation Welche Kriterien müssen für Parkplätze berücksichtigt werden? Mehr dazu siehe Orientierung in einer Tiefgarage >



Winzer & Schaumweine aus ganz Europa ...
Sekt aus Italien
Sekt aus Deutschland
Sekt aus Portugal
Österreichischer Sekt
Sekt aus Spanien
Crémant Frankreich

Mit Kontaktdaten!



io17sy loc53ation

Gibt es genormte Raucher-/ Nichtraucherschilder?
Neben vielen anderen Hinweisen, wird in der ÖNORM A3011 auch ein Piktogramm für Rauchen/Nicht-Rauchen angeführt.
Die Verwendung dieser Piktogramm-Reihe ist nicht verbindlich vorgeschrieben. Sehr wohl sind wir aufgrund des Tabakgesetzes in Österreich verpflichtet – "ausreichend und sichtbar" – über ein Rauchverbot, beispielsweise in öffentlichen Räumen zu informieren.
Vielfach findet man in Anlehnung an die Verbotsschilder aus dem Straßenverkehr runde Nichtraucher-Piktogramme mit roten Rand und rotem Querstrich. Diese sieht man zwar gut, relativieren jedoch die Informationshierarchie eines Leitsystems, weil sie optisch zu dominat sind. Solche Gestaltungsmittel sollten nur für wirklich wichtige Informationen verwendet werden!
Nichtraucher-Piktogramm – siehe z.B. ÖNORM A3011 – werden besser in gutem Kontrast zum Untergrund nachhaltig im Gebäude angebracht, also dunkelgrau auf weißer Wand, ca. 150x150mm. Mehr dazu siehe Raucher / Nichtraucherschilder >

Beschilderung mit System



Schildersystem
io17sy loc53ation Wie sieht das optimale Schildersystem aus?
Beschilderung muß praktisch sein, damit Änderungen schnell und einfach durchgeführt werden können. Aus Kostengründen sollen Abteilungen selbst Türschilder warten können. Gur, wenn dafür kein Werkzeug gebraucht wird. Schilder in DIN-Formaten eignen sich dafür am besten!
Wenn der Zugang zu den Schilderinhalten „beschränkt“ sein muß, empfehlen wir eine Lösung, die keine kleinen Schrauben vorsieht.
Sollte das schon jemand anders entschieden haben und sie mühen sich nun mit "Superdesignschildern" ab, kann konsequenterweise nur danach getrachtet werden, Informationen anzubieten, die sich nicht häufig ändern, z.B. Strukturinformationen. Ob das bei einem Türschild hilfreich ist, muß der jeweilige Bauherr/Nutzer entscheiden. Mehr dazu unter Handling >


Was bedeutet Signage?
Das ist der englisch-sprachige Begriff für Beschilderung. Auch im englisch-amerikanischen Sprachraum wird zwischen Signage und Wayfinding unterschieden.



Mehr Information zum Thema Klinikbeschilderung



Taktiles Leitsystem, taktile Pläne, Tiefgaragenleitsystem
io17sy loc53ation Was versteht man unter einem taktilen Leitsystem?
Ursprünglich verstand man darunter die Rillenplatten, welche auf Bahnhöfen, Bushaltestellen und öffentlichen Gebäuden im Boden verbaut wurden.
Inzwischen finden diese Rillenplatten eine Erweiterung dadurch, daß ein Gelände oder Gebäude mit tastbaren Plänen auch für Blinde verständlich gemacht wird. Intelligente Lösungen kombinieren z.B. Grundrisspläne für Sehende mit taktilen Plänen. Mehr dazu weiß unser Profi für taktile Leitsysteme>


Wo sollen taktile Pläne in einem Haus angebracht werden?
Nur dort, wo sie ein Blinder oder stark Sehbinderter finden kann. Entlang der Rillenplatten, wenn ein Aufmerksamkeitsfeld eingearbeitet ist, bzw. am Ende, wenn in Folge die Wände im Gang für den weiteren Weg genutzt werden können.
Wichtig ist vor allem eine Planung/Abstimmung mit Fachleuten über die Gesamtheit aller Maßnahmen im Haus.
Nachdem sich Blinde und stark Sehbehinderte sehr viel intensiver auf ihre Ausflüge und Besuche vorbereiten, ist es eine interessante Möglichkeit taktile Pläne direkt im Eingangsbereich anzubieten, wie auch direkt im Blindenverband. Dazu gibt es überzeugende und günstige Lösungen. Mehr dazu weiß unser Profi für taktile Pläne >


Welche Kriterien müssen für die Orientierung in einer Tiefgarage berücksichtigt werden?
Autofahrerclubs haben wichtige Kriterien zusammengetragen und es wurden positive Beispiele prämiert.
In Bezug auf die Raumorientierung und das Wiederfinden des Wagens muß die Struktur (Geschoss und die Sektoren des Geschosses) klar bezeichnet werden. Der Aufwand für eine Nummerierung des jeweiligen Parkplatzes macht nur dann Sinn, wenn sie Hinweise zur Struktur beinhaltet und sie muss auch nach dem Parken des Wagens lesbar sein!
Sobald ich den Bereich erreiche, in dem ich meinen Wagen geparkt habe, kann ich binnen einer Minute Wegzeit 20 bis 30 Autos überblicken. Ein besonders kleinteilige Strukturierung macht somit wenig Sinn. Mehr dazu weiß der Profi für Parkplatzplanung

Möbel nach Maß >>> zum Preis vom Diskonter!



Winzer & Dessertweine aus ganz Europa ...
Dessertweine Italien
Dessertweine Deutschland
Dessertweine Portugal
Dessertweine Österreich
Dessertweine Spanien
Dessertweine Frankreich

Mit Kontaktdaten!



Wegweiser
io17sy loc53ation Wegweiser versus Grundrisspläne:
Wegweiser informieren über den aktuellen Weg, Grundrisspläne schaffen den Überblick.
Für eine effektive Navigation in einem unbekannten Gebäude oder Firmengelände sind Wegweiser die bessere Wahl, weil sie von der Mehrzahl der Personen bevorzugt werden. Viele Besucher erwarten aber einen Grundriss / Geländeplan für den Überblick – sie können daraus rasch und effektiv ihren Weg ableiten.
Der größere Teil der Menschen fühlt sich mit den Wegweisern wohler. Mehr dazu weiß der Profi für Wayfinding >


Was ist Wayfinding?
Damit wird im englischen Sprachraum der systematische Ansatz für die „Wegefindung“, d.h. Planung eines Leitsystems verstanden und klar zu Signage abgegrenzt. Neuerdings gibt es immer mehr Kommunikations-Designer, welche den Begriff "wayshowing" bevorzugen, also den Weg zu zeigen und weniger ihn finden zu müssen. Damit wird auch ein verstärkter Anspruch in funktionaler und gestalterischer Richtung ausgedrückt. Mehr dazu weiß der Profi für Wayshowing >

Hotelissimo in der Maremma ...



City Hotel Kraft München Information


Beschilderung / Fachwissen von A-Z
io17sy loc53ation Eintrag in Arbeit ...

nach oben >>>


WEITERE INFORMATIONSSEITEN Beschilderung im DIN Format CI konforme Beschilderung SanitärraumschilderKonferenzraum Beschilderung Firmenschilder Deckenschilder Beschilderung für Hotels Schlüsselanhänger Beschilderung für Krankenhäuser Leuchtreklame mehr Service Flexibles Messestandsystem Black & Bright Galeriesystem Foto-Displays Deckenschilder Wegweiser Firmenbeschilderung Wegweiser Schilder für Hotelzimmer Schilder für Krankenhäuser WC-Schilder Displayrahmen Galerierahmen Bürobeleuchtung Leuchtschilder Möbel Orientierungssystem planen Symbole für Beschilderung kostenlos downloaden

REFERENZEN OFT GESTELLE FRAGEN Impressum



W E R B U N G
HLK Planer Luxusimmobilien Selbstheilungskräfte aktivieren
Neuer Gewerbepark Leipzig Immobilien zum Freuen Immobilien Rosenheim
Bauen und Einrichten Rechtsanwalt Salzburg Ferien für Sehbehinderte
Salzburg: Hotel im Zentrum Bad Gastein: Kur- & Wellnesshotel Jugendferien / Hotels Österreich
München: Hotel nähe Stachus München: Hotel nähe Sendlinger Tor Schnell gefunden werden
Modemessen / Termine Brillen nach Maß Croquet-Spielregeln
Wein Wissen / Vinothek-Info Werbeagentur Vergnügungsdampfer am Mondsee ...
Zahnkosmetik Eigentumswohnungen FFB